zwa_hekta

Selbst produziert in den Otahal Gärten St. Florian

SCHWARZE NUSS

schwarze_nuss (lat. Juglans regia)_ Weiche Schale. Weicher Kern. Mitte Juni gepflückt, rundum eingestochen, im Florianer Wasser gereift, findet sich die Nuss am Ende in einem Saft – schwarz wie die Nacht – wieder. Edel herb und doch ganz zart. Ein Speisenbegleiter der ganz besonderen Art. Harmoniert doch die schwarze Nuss mit Fleisch ebenso, wie mit feinen Süßspeisen. Besonders Steak und Wild, aber auch Prosciutto und Speck werden durch die fein-nussige Note zu absoluten Geschmackserlebnissen. Lassen Sie sich und Ihren Gaumen überraschen. mahl_zeit

 

 

 

Aktueller Tipp: Schwarze_Nuss und Spargel harmonieren wunderbar:   Spargel / zerlassene Butter / Schwarze_Nuss-Scheiben / Salat  –  genial_einfach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s